Historisches Museum

  • Historisches Museum

    picto_tourisme_handicap 42000668 42002222

    Das Historische Museum befindet sich seit 1920 in der Alten Metzig, den ehemaligen Straßburger Schlachthöfen (1587). Eine umfangreiche Sammlung von Modellen, darunter das aus dem Jahr 1727 stammende große Stadtmodell im Maßstab 1:600, Gemälden, Zeichnungen, Waffen, Uniformen und Alltagsgegenständen gibt einen ausführlichen Überblick über die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Aspekte der Straßburger Stadtgeschichte. Große historische Ereignisse und bedeutende Männer, wie General Kléber, finden ebenso Erwähnung wie das Leben der Straßburger Bevölkerung (Trachten, Möbel usw.), während archäologische Exponate die früheren Jahrhunderte der Stadtgeschichte veranschaulichen.

    Der Museumsrundgang führt den Besucher durch die Straßburger Geschichte vom Mittelalter bis zur Französischen Revolution. Im November 2013 kamen neue Räume hinzu, die dem Zeitraum von 1800 bis 1949 gewidmet sind und  auf verschiedene Aspekte des Straßburger Lebens eingehen, angefangen von den Besuchen Napoleons bis zur Gründung des Europarats.  

    Kostenloser Audioguide. 
    Erläuterungen in Deutsch, Französisch und Englisch.
    Spiele und Mitmach-Aktionen für kleine Museumsbesucher entlang des gesamten Rundgangs.

    Art des Ortes
    • Museum und Planetarium
    Preise
    • Kinderpreis : 0
    • Kinder kostenlos (Altersbegrenzung) : 18
    • Gruppe (Mindestanz. Teilnehmer) : 25
    Horaires
    • 10h-18h sauf lundi, vendredi saint, 1er mai, 1er et 11 novembre, Noel et 1er janvier
    Montag

    In der Galerie zu finden

  • Standort

  • Bildergalerie

    Das Museum vermittelt die Strassburger Geschichte vom Mittelalter bis zur Ermordung des Generals Kleber im Jahre 1800. Das Museum der Geschichte der Stadt Strassburg wurde im Juni 2007 wiedereröffnet, nachdem es 20 Jahre lang geschlossen war. Untergebracht im alten Schlachthof der Stadt (erbaut in 1587) bietet Ihnen das Mu-seum, mit 1325 Ausstellungsstücken, einen interessanten Überblick über das tägliche Leben seiner Bürger, den besonderen Ereignissen und den Persönlichkeiten die die Geschichte Stadt Strassburg in der Zeit vom 13. Jahrh. bis ca. 1800 prägten. In dem komplett renovierten und ausgestatteten Gebäude wird dieser Zeitraum, nach der kompletten Fertigstellung, in drei Bereichen dargestellt. Zur Zeit sind zwei Abschnitte, die auch interaktive und spielerische Einlagen enthalten, zu sehen. Der erste Abschnitt ist der Freien Stadt im Römisch Germanischen Reich gewidmet und versucht eine Antwort auf die Frage zu geben : Was ist die Definition einer Freien Reichsstadt und gab es damals eine wirkliche Demokratie? Dieser Teil endet mit der Schilderung der Bedeutung der Entwicklung des Buchdrucks in Strassburg und dessen Einfluss auf den Humanismus und die Reformation. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Rolle einer Freien Königlichen Stadt die dem Königreich Frankreich von 1681 an zugeordnet wurde. Gezeigt werden die daraus resultierenden Veränderungen in politischer, militärischer, religiöser und künstlerischer Hinsicht. Im Zentrum dieses Abschnittes der Geschichte Straßburgs der Modellplan der Stadt der dem Besucher einen genauen Eindruck des Stadtbildes Am Anfang des 18. Jahrh. vermittelt. Am Ende dieses Teils wird die Revolution, die Schaffung der Marseillaise und der Held der Stadt Strassburg, der General Kleber, er-wähnt. Einige Filme begleiten die Besucher auf ihrem Rundgang. Ein kostenloser Audioführer steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Alle Texte sind in Französisch, Deutsch und Englisch vorhanden. Für die jungen Besucher gibt es Spiele und einige interessante Möglichkeiten und Ge-legenheiten sich in die vergangenen Epochen zurück zu versetzen. Der dritte Abschnitt ist zur Zeit in Vorbereitung und wird die Spanne des 19. und 20. Jahrh. behandeln und wird vorraussichtlich 2012 eroeffnet.

  • Ansichten und Kommentare

Historisches Museum
2 rue du Vieux Marché aux Poissons
67000 Strasbourg
03 68 98 50 00 Siehe Website

Kontakt

Coronavirus

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind alle “für das Leben des Landes nicht unentbehrlichen Treffpunkte” bis auf weiteres geschlossen.

Das Fremdenverkehrsamt von Straßburg gehört dazu.
Wir sind jedoch per Mail erreichbar : [email protected].

Aktualisiert am 14.03.2020