Wo kann man in Straßburg gut shoppen?

Die große Fußgängerzone in der Innenstadt und insbesondere die Grande Île eignen sich besonders gut für einen Einkaufsbummel. Starten Sie am Place Kléber oder am Münster und lassen Sie sich einfach durch die Straßen treiben, vorbei an den zahlreichen Boutiquen und Geschäften.

In einigen Straßen wie der Grand’Rue, der Rue des Grandes Arcades oder der Rue de la Haute-Montée ist die Ladendichte besonders hoch. In der Straßburger Innenstadt findet man alles, was das Herz begehrt. 

In einigen Straßen konzentrieren sich jedoch bestimmte Arten von Geschäften, wie in der Rue des Hallebardes oder in der Rue du Dôme (Luxusmarken), der Rue des Orfèvres (Feinkostläden) oder der Rue des Juifs und der Rue Sainte-Madeleine (eher hippe Läden und Kunsthandwerk).

Kaufhäuser und Einkaufszentren

Neben zahlreichen Boutiquen gibt es in Straßburg zwei große Kaufhäuser mit einem breiten Angebot an Mode, Luxus- und Kosmetikartikeln. Das Gebäude der 1912 eröffneten Galeries Lafayette zählt inzwischen zum architektonischen und historischen Erbe der Stadt. Die Fassade des Printemps wurde 2013 runderneuert und verleiht dem Kaufhaus ein futuristisches Gesicht.
In Innenstadtnähe (zum Beispiel am Place des Halles) befinden sich außerdem mehrere Einkaufszentren, in denen sich die großen französischen und internationalen Marken tummeln.

Outlet - Magasins d'usine

Schnäppchenjäger kommen in dem eine halbe Stunde von Straßburg entfernten Outlet-Center in Roppenheim (The Style Outlets) auf ihre Kosten. Zweimal täglich bringt ein Shuttlebus die Kunden kostenlos von Straßburg nach Roppenheim (Reservierung erforderlich).

Märkte und Trödel

Die zahlreichen Straßburger Märkte laden zum Shoppen unter freiem Himmel ein. Zu den bekanntesten zählen die Märkte auf dem Place Broglie (mittwochs und freitags) und auf dem Boulevard de la Marne (dienstags und am Samstagvormittag).
Auch der Erzeugermarkt in der Rue de la Douane und der Bergbauern- und Handwerkermarkt auf dem Place du Vieux Marché aux Poissons (beide am Samstagvormittag) sind einen Besuch wert.

Darüber hinaus finden in der Straßburger Innenstadt regelmäßig Themenmärkte statt:

  • der Büchermarkt in der Rue des Hallebardes und auf dem Place Kléber (dienstags, mittwochs und samstags von 9 bis 19 Uhr),
  • der Blumenmarkt in der Rue des Grandes Arcades (mittwochs und freitags von 9 bis 19 Uhr),
  • der Trödelmarkt auf dem Place de l’Étal, dem Place de la Grande Boucherie und an der Ecke zur Rue de la Douane (mittwochs und samstags von 7 bis 16 Uhr).

Was mitbringen?

Straßburger Mitbringsel und Souvenirs

Lebkuchen
Elsässische Weine
Handwerklich gebrautes Bier
Stopfleber
Munsterkäse
Gugelhupf
traditionelles Gebäck
Bretzel

Denken Sie in der Weihnachtszeit daran...

einige der legendären Bredele (elsässische Weihnachtsplätzchen), einen Christstollen oder traditionellen Christbaumschmuck mit nach Hause zu nehmen.

Weitere beliebte Mitbringsel aus Straßburgs Läden sind Töpferwaren aus dem Elsass, der traditionelle Kelsch-Stoff, Tischwäsche oder ein Stoffstorch für die lieben Kleinen!

Und...

Entdecken Sie die Partner-Geschäfte des Fremdenverkehrsamts

Coronavirus

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind alle “für das Leben des Landes nicht unentbehrlichen Treffpunkte” bis auf weiteres geschlossen.

Das Fremdenverkehrsamt von Straßburg gehört dazu.
Wir sind jedoch per Mail erreichbar : [email protected].

Aktualisiert am 14.03.2020