Highlights

Straßburger Münster, „Petite France“ – und was noch? Ihre Zeit in Straßburg ist knapp und Sie möchten sichergehen, nichts zu verpassen? Hier finden Sie unsere Auswahl der touristischen Highlights der elsässischen Hauptstadt – für einen unvergesslichen Aufenthalt!

Die Vollendung des aus rosafarbenem Vogesensandstein errichteten Bauwerks erforderte fast drei Jahrhunderte harter Arbeit.

Die von der Ill umschlossene Grande Île ist das historische Zentrum der Stadt. Die als UNESCO-Welterbe klassifizierte Altstadtinsel hält neben ihren beiden Hauptattraktionen, dem Straßburger Münster und Haus Kammerzell, zahlreiche weitere Entdeckungen für Sie bereit …

Das Viertel „Petite France“ zählt zu den Wahrzeichen Straßburgs. Ehemals lebten und arbeiteten hier Müller, Gerber und Fischer. Mit seinen Fachwerkhäusern, schmalen Gassen und Uferpromenaden strahlt es eine romantische und intime Atmosphäre aus.

Die auch als deutsches Kaiserviertel bezeichnete Neustadt wurde an der Wende zum 20. Jahrhundert nach der Annexion durch Preußen errichtet. 2017 wurde das bemerkenswerte architektonische Ensemble in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

Das Viertel der europäischen Institutionen, Symbol der deutsch-französischen Versöhnung und des Aufbaus Europas, beherbergt einige prachtvolle Glanzstücke der zeitgenössischen Architektur, darunter das Europaparlament.

Strasbourg est classée au Patrimoine Mondial de l'UNESCO

la grande île et la Neustadt

Coronavirus

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind alle “für das Leben des Landes nicht unentbehrlichen Treffpunkte” bis auf weiteres geschlossen.

Das Fremdenverkehrsamt von Straßburg gehört dazu.
Wir sind jedoch per Mail erreichbar : [email protected].

Aktualisiert am 14.03.2020