Die Fahrradfreundlichste Stadt

600 km an Radwegen

Mit ihren 600 Km an Radwegen im gesamten Ballungsgebiet ist Straßburg die fahrradfreundlichste Stadt Frankreichs und belegt in Europa Rang vier. Die Stadt ist ein Vorreiter in Sachen „aktive Mobilität“ (Gehen, Radfahren usw.), wird häufig als Vorbild herangezogen und ermuntert zum Verzicht auf das Auto in der Innenstadt und in den verschiedenen Stadtvierteln.
Entdecken Sie die Karte der Straßburger Radwege

Karte entdecken

„Véloptimiste“ – Fahrradoptimistisch

Die Straßburger fahren gerne Rad – es gibt eine echte Fahrradkultur! 16 % der Berufstätigen fahren mit dem Rad zur Arbeit.
Und jedes Jahr im Juni beteiligen sich über 10 000 Teilnehmer an einem Wettkampf, bei dem das „fahrradoptimistischste“ Unternehmen ermittelt wird.

Fahrräder werden inzwischen vielfältig eingesetzt. Auf den Straßen sind immer mehr Cargobikes zu sehen, etwa um Kinder zu transportieren, aber auch Fahrradanhänger für Lieferungen im Stadtzentrum.
Wenn Sie sich also bei Ihrem Aufenthalt wie ein echter Straßburger fühlen möchten, dann steigen Sie doch einfach auch auf das Fahrrad um!

Der neue Trend: Mieträder!

In Straßburg heißt das öffentliche Fahrradsharing Vélhop. Straßburgern und Besuchern stehen 6000 Räder zur Verfügung, die ganzjährig rund um die Uhr an verschiedenen Selbstbedienungsstationen oder in Shops gemietet werden können. Darüber hinaus gibt es noch weitere Fahrradverleihe wie Esprit Cycles, One City Bike oder das Fahrradcafé Le Maquis. Für eine Stunde, einen Tag oder mehr. Also radeln Sie los!

Tipps für Fahrradtouren in Straßburg

Straßburg lässt sich hervorragend mit dem Rad entdecken. Treten Sie in die Pedale und erkunden Sie aufs Geratewohl die Straßen, das Stadtzentrum und die anderen Straßburger Stadtviertel. Darüber hinaus können Sie die Parks und Gärten der Stadt ansteuern. Hier finden Sie eine hilfreiche Auswahl verschiedener Radtouren und Rundwege von Straßburg aus.

Der Radweg zu den Forts

Dieser 85 km lange, grenzüberschreitende Radrundweg führt einmal um Straßburg herum und schließt dabei die kleine deutsche Grenzstadt Kehl mit ein. Er führt zu den 19 rund um Straßburg gelegenen militärischen Befestigungsanlagen. Diese Route bietet Einblicke in die Geschichte und gleichzeitig lässt sich das schöne, vielfältige Umland entdecken. Sie kann selbstverständlich ganz nach Lust und Laune in kleinen Etappen abgefahren werden. Sie erreichen den gut ausgeschilderten Radweg von verschiedenen Punkten der Stadt aus.

Am Rhein-Rhône-Kanal entlang

Der Radweg am Rhein-Rhône-Kanal entlang ist von der Heyritz-Brücke aus erreichbar und führt über einen ehemaligen Treidelpfad. Die Nähe zum Wasser und der Schatten der Platanen sorgt im Sommer für angenehme Kühle. Richtung Süden führt der Weg durch Kulturlandschaften und bietet einen schönen Blick auf die Vogesen und den Schwarzwald.

Am Bruche-Kanal entlang

Vom Stadtteil Montagne Verte aus ist der Greenway am Bruche-Kanal zu erreichen, der bis nach Molsheim führt. Dieser Radweg führt entlang des kleinen Kanals durch elsässische Dörfer und Landschaften geradewegs bis nach Molsheim – ideal für eine idyllische Radtour mitten im Grünen oder auch als Ausgangspunkt für längere Touren.

An beiden Ufern des Rheins

Dieser 25 Kilometer lange deutsch-französische Radweg offenbart den grenzüberschreitenden Aspekt der Region und führt dabei mitten durchs Grüne. Der Weg verläuft durch zwei Naturschutzgebiete, bzw. an diesen und am Rhein entlang. In Kehl führt er über die Brücke der zwei Ufer zurück nach Straßburg.

Abseits des Rheins

Dieser knapp 30 Kilometer lange Rundweg bietet eine große landschaftliche Vielfalt. Er führt von der Halbinsel Malraux zu den Europäischen Institutionen und der Neustadt (UNESCO-Weltkulturerbe) durch den Pourtalès-Park und das Naturschutzgebiet Robertsau und schließlich am Rhein-Marne-Kanal entlang. Die perfekte Route, um Straßburg auf andere Art zu entdecken!

Coronavirus

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind alle “für das Leben des Landes nicht unentbehrlichen Treffpunkte” bis auf weiteres geschlossen.

Das Fremdenverkehrsamt von Straßburg gehört dazu.
Wir sind jedoch per Mail erreichbar : [email protected].

Aktualisiert am 14.03.2020