Der Point de Convergence, ein bronzenes 3D-Relief der Straßburger Altstadtinsel

  • Der Point de Convergence, ein bronzenes 3D-Relief der Straßburger Altstadtinsel

    Der Point de Convergence wurde in zentraler Position auf der Place d'Austerlitz aufgestellt und trägt nicht unerheblich zur Bereicherung des öffentlichen Raums der Stadt Straßburg bei.

    Schon der Name weist auf den grundlegenden Wesenszug der Stadt Straßburg hin, die immer ein Ort der Konvergenz, des Zusammenfließens, war. Auf einem Sockel – auf Augenhöhe interessierter Kinder aber auch von Rollstuhlfahrern – befindet sich das Bronze-Modell der Straßburger Altstadtinsel, die seit 1988 als UNESCO-Weltkulturerbe klassifiziert ist. Es ist ein Pendant zum Relief aus dem Jahr 1727, das man nur wenige Schritte entfernt im Historischen Museum bewundern kann. 

    Das bemerkenswerte Relief ist so detailliert gearbeitet, dass man jedes einzelne Haus erkennen kann. Es handelt sich bei diesem in Bronze gegossenen Modell um das erste dieser Art, das der deutsche Künstler Egbert Broerken in Frankreich angefertigt hat, und seine akribische Genauigkeit ist höchst beeindruckend. Die Namen der großen Straßen sind in Braille-Schrift angegeben, um es sehbehinderten und blinden Besuchern zu ermöglichen, die die räumliche Struktur der städtischen Umgebung zu erfassen.

    Der Point de Convergence lässt sich betrachten und ertasten und ist für alle Zielgruppen gleichermaßen konzipiert. Er liefert Passanten, Familien, Reisegruppen, Eltern und Kindern, Lehrern und Schülern einen Vorgeschmack auf das reichhaltige Kulturerbe Straßburgs mit seinen außergewöhnlichen Bauwerken.

    Reiseführern dient der Point de Convergence als hervorragende Orientierungshilfe, die weitaus aussagekräftiger ist als ein gewöhnlicher Stadtplan. Hier starten natürlicherweise die Rundgänge, bei denen Besucher aus aller Welt auf Entdeckungsreise auf der Altstadtinsel gehen.

    Die Flachreliefs an der Skulptur stammen vom elsässischen Künstler Raymond-Emile Waydelich.
    Die gesamte Projektleitung übernahm Christophe Fleurov. Eingeweiht wurde die Skulptur im Oktober 2012 vom Straßburger Oberbürgermeister Roland Ries.

      In der Galerie zu finden

    • Standort

    • Bildergalerie

    Der Point de Convergence, ein bronzenes 3D-Relief der Straßburger Altstadtinsel
    Place d'Austerlitz
    67000 Strasbourg
    Siehe Website

    Kontakt

    Coronavirus

    Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind alle “für das Leben des Landes nicht unentbehrlichen Treffpunkte” bis auf weiteres geschlossen.

    Das Fremdenverkehrsamt von Straßburg gehört dazu.
    Wir sind jedoch per Mail erreichbar : [email protected].

    Aktualisiert am 14.03.2020