5 gute Gründe, den Herbst in Straßburg zu genießen

Sie suchen noch das passende Reiseziel für die Herbstferien oder ein verlängertes Wochenende im November? Wir haben fünf gute Gründe für Sie, unbedingt einen Familien- oder Kurztrip nach Straßburg zu planen!

1) Eine herbstliche Farbenpracht, die ihresgleichen sucht

Es gibt nichts Schöneres, als in dieser Jahreszeit durch die Stadt oder ihre Parks und Wälder zu spazieren, um den herbstlichen Wandel der Natur zu beobachten. Das schimmernde Farbenspiel der Blätter mit ihren roten, gelben und braunen Tönen bringt das Straßburger Kulturerbe wunderbar zur Geltung. Einen besonderen Reiz hat auch das Licht, das nun vorherrscht, etwa an den Uferpromenaden oder im Gerberviertel „Petite France“ – vor allem in der Morgendämmerung oder bei Sonnenuntergang. Traumhaft!

2) Kulinarischer Seelentrost

Wenn die Temperaturen langsam kühler und die Tage immer kürzer werden, hebt ein gutes Sauerkraut sofort die Stimmung. Da trifft es sich ausgezeichnet, dass jetzt im Herbst in den elsässischen Restaurants die neue Ernte aufgetischt wird! Es gibt nichts Besseres als es sich in geselliger Runde – mit Freunden oder der Familie – in einer traditionellen Winstub mal so richtig schmecken zu lassen.

3) Brandneue Ausstellungen in den Museen

Nach der Sommerpause starten die Museen der Stadt für gewöhnlich in ein neues Ausstellungsprogramm. Der perfekte Zeitpunkt, sich die Neuheiten anzusehen! Im Herbst 2021 wartet Straßburg mit zwei besonders spannenden Ausstellungen auf: „Jean-Jacques Henner (1829-1905). Fleisch und Ideal“ und „Die Marseillaise“ (ab dem 5. November).  

4) Zeit mit den Kindern

Aufgrund seiner überschaubaren Größe und seiner unzähligen hochwertigen Angebote für Kinder und Jugendliche ist Straßburg ein ideales Reiseziel, um Zeit mit der Familie zu verbringen. Ob Stadtbesichtigung, Erklimmen des Münsters, Ausflug ins Wissenschaftsmuseum oder Teilnahme an einem Workshop – Groß und Klein werden begeistert sein! Unsere Tipps für Unternehmungen mit Kindern in Straßburg finden Sie hier.

5) Entschleunigen und innehalten

Kurz vor der kalten Jahreszeit heißt es innehalten und durchatmen! Verträumt durch die Gassen spazieren, 1001 Detail an den Gebäudefassaden entdecken … Straßburg ist der ideale Ort, um endlich wieder einmal abzuschalten. Entspannung pur erwartet Sie in einer der zahlreichen Wellnessoasen der Stadt.

Das Sahnehäubchen: unsere To-Do-Liste für den Herbst in Straßburg

  • Die Ginkgo-Bäume am Place de la République in ihrem goldenen Blätterkleid bewundern
  • Mit den Füßen durch die herabgefallenen Kastanienblätter am Quai Kléber schlurfen
  • Ein Glas Federweißer („Neier Siasser“) trinken
  • Die neuen Ausstellungen in den Museen besuchen
  • Eine Torche aux marrons (elsässische Dessertspezialität) und/oder Heiße Maroni essen
  • Im Spa relaxen
  • Zusehen, wie sich der Himmel über dem Gerberviertel bei Sonnenuntergang rosa färbt
  • Mit der Familie ein leckeres Sauerkraut essen
  • Im Pourtalès-Park spazieren gehen
  • Die Tage bis zum Weihnachtsmarkt zählen

Unsere neuesten Artikel

Ausstellung La Marseillaise

Wussten Sie, dass die Marseillaise in Straßburg verfasst wurde? Jetzt widmet ihr das Straßburger Museum für moderne und zeitgenössische Kunst eine eigene Ausstellung – die erste Ausstellung zur französischen Nationalhymne dieses Ausmaßes.

Weiterlesen »

Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest

Informationen zu Covid-19

Im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie und zum Schutz der Gesundheit aller wurden in Straßburg verschiedene Maßnahmen umgesetzt.